Startseite/Aktuelles » Aktuelles » ARCA Regler GmbH und Michael-Ende-Gymnasium unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

 

Logo NRW KAOA klein

 
Berufsinformationen und
Ausbildungsstellenbörse
der Chemie-Arbeitgeber
ElVi Banner
 
 
Informationen über
Ausbildungsmöglichkeiten
in der Metall- und Elektroindustrie
ausbildung metall 



Wir sind Patenunternehmen von

jugend forscht

 


Wir unterstützen

kleine forscher

PDFDruckenE-Mail

ARCA Regler GmbH und Michael-Ende-Gymnasium unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Tönisvorst, 10. Juni 2013: Die ARCA Regler GmbH (www.arca-valve.com) und das Michael-Ende-Gymnasium (MEG) in Tönisvorst haben sich für eine intensive Zusammenarbeit miteinander entschieden. Geschäftsführer Markus Dönni und der kaufmännische Leiter Herr Dr. Burkhard Wiemers sowie Schulleiter Paul Birnbrich besiegelten durch ihre Unterschrift unter eine Kooperationsvereinbarung den Wunsch, künftig eng miteinander zu arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler der Schule sollen durch die Lernpartnerschaft die Möglichkeit erhalten, angewandten Schulstoff in der betrieblichen Praxis wiederzuerkennen und sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb frühzeitig zu informieren.

Die ARCA Flow Gruppe ist ein international führendes Familienunternehmen im Geschäftsbereich Industriearmaturen und hat ihren Stammsitz in Tönisvorst. Das Interesse junger Menschen an industrieller Technik zu steigern und deren interkulturelle Kompetenz zu erhöhen ist ein unternehmerisches und gesellschaftspolitisches Anliegen der ARCA.

Das MEG in Tönisvorst mit rund 1.000 Schülerinnen bietet einen bilingualen Bildungszweig (Deutsch/Englisch) an und hat sich zuletzt als MINT-EC Schule etabliert. Das MEG und die ARCA möchte Schülerinnen bestmöglich sowohl fachlich als auch persönlich auf die Berufswelt des 21. Jahrhunderts vorbereiten und qualifizieren.

Im Rahmen der Kooperation sagt die ARCA folgende Unterstützung zu:

•          Verknüpfung von Theorie und Praxis durch Exkursionen und Betriebsbesichtigungen

•          Angebot von technischen Betriebspraktika mit bis zu 3 Plätzen, insbesondere für MINT-Schülerinnen

•          Durchführen von Expertenreferaten und Teilnahme an Diskussionsrunden

•          Technische Fachbücher für die Bibliothek

•          Auszeichnung von hervorragenden Leistungen im MINT-Bereich

Des Weiteren will ARCA

•          Übungsmaterial für den Förderunterricht bereitstellen

•          Arbeitsmittel für den Physik- und den Chemieunterricht zur Verfügung stellen

•          am Informationsabend zur Studien- und Berufswahl teilnehmen und

•          weitere Projekte, Schulprogramme und Arbeitsgemeinschaften nach Absprache unterstützen.


Im Beisein von Astrid Holzhausen von der Unternehmerschaft Niederrhein wurde die Kooperationsvereinbarung in Tönisvorst unterzeichnet.